Holz im Bad

Unsere 1x1 für den Gebrauch von Holz in Ihrem Badezimmer

Holz ist ein natürlicher Werkstoff, der in Ihrem Zuhause für besonders viel Behaglichkeit sorgt. Gerade im Badezimmer wird er den Wohlfühlfaktor um ein Vielfaches erhöhen. Denn Holz sorgt für Wärme und eine Verbindung zum Wald. Doch was ist zu beachten, wenn Sie einen Holzbelag oder Holzmöbel in Ihr Badezimmer integrieren. Wir haben die wichtigsten Tipps in unserem Holz im Bad 1x1 für Sie zusammengefasst.

 

Die richtige Versiegelung wird das Holz in Ihrem Badezimmer schützen. Die Profis wissen genau, für welche Sorte Beize, Wachse oder Öle angebracht sind.

Das richtige Holz für Ihr Badezimmer

In einem ersten Schritt sollte die Frage nach der Holzsorte beantwortet werden. Unsere Experten wissen genau, welche Hölzer sich für feuchte Bedingungen am besten eignen. Weiche Baumarten, wie die Kiefer oder Fichte, quellen schnell auf. Sie sind deshalb für eine feuchte Umgebung ungeeignet. Greifen Sie lieber auf harte Holzsorten, wie Tropenhölzer, zurück. Diese sind von Natur aus sehr resistent. Schließlich wachsen Sie in einer Umgebung, in der Sie tagtäglich großen Wassermengen ausgesetzt sind. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass diese Hölzer in einer nachhaltigen Forstwirtschaft angebaut worden sind. Für einen noch höheren Schutz unserer Umwelt ist das Zurückgreifen auf heimische Hölzer ratsam, die ebenso einen hohen Härtegrad aufweisen. Empehlenswert ist der Einsatz von Nussbaum, Lärche oder Eiche.

Holz im Bad
b&h concept AG

Die richtige Verarbeitung des gewählten Holzes

Doch wie sollte das Holz verarbeitet sein, dass Sie in Ihr Badezimmer integrieren wollen? Hersteller achten bei der Fertigung von Badmöbeln auf die Feuchtigkeitsresistenz. Sie versehen die Oberflächen mit hochwertigen Wachsen oder Ölen, damit Sie sich lange an den hochwertigen Badmöbeln erfreuen können. Auch gegen Fußbodenbelag aus Holz ist im Badezimmer nichts einzuwenden, solange Sie auf hochwertiges Parkett setzen. Es verleiht Ihrem Badezimmer einen besonders wohnlichen Charakter. Beim Darüberlaufen werden Sie die Wärme spüren, die vom Holz ausgeht. Laminat ist hingegen für den Einbau im Badezimmer nicht geeignet.

Die richtige Pflege des Holzes

Ist das Holz erst einmal in Ihr Badezimmer integriert, wollen Sie lange Freude an den Möbeln und Verkleidungen haben. Dementsprechend sollten Sie folgende Pflegehinweise beachten:

Im Badezimmer kann es beim Duschen oder Baden schon einmal zu kleinen Pfützen auf dem Fußboden kommen. Diese sollten Sie immer gleich aufwischen. Auch Spritzer auf Ihrem Waschtisch aus Holz sollten Sie zeitnah entfernen. Um Ihre Möbel und den Boden aus Holz zu reinigen, sollten Sie zudem auf das richtige Reinigungsmittel setzen. Nehmen Sie keine aggresiven Chemikalien zur Hand. Setzen Sie lieber auf Wasser und sanfte Mittel, wie Grüne Seife!

Grundsätzlich sollten Sie in Ihrem Badezimmer keine unbehandelten Hölzer einsetzen. Das Material muss vor dem Einbau stets versiegelt werden, um die Feuchtigkeitsresitenz zu gewährleisten. Dies gelingt Ihnen beispielsweise mit einer fettenden Holzseife oder einem natürlichen Öl. Entscheiden Sie sich für Hartwachsöl, schützen Sie das Material auf zweierlei Hinsicht. Das Öl dringt nämlich in das Holz ein und pflegt es, während das Wachs die Oberfläche versieglt und feuchtigkeitsresistent macht. Es bietet sich an, Ihr Holz dreimal im Jahr damit zu pflegen, damit Ihre Holzelemente Ihnen lange Freude bereiten werden. Sollte es trotz all der Pflege zu unschönen Wasserflecken kommen, können Sie die Oberfläche vorsichtig abschleifen und durch das Einreiben mit Hartwachsöl erneut resistent gegen Wasser machen. 

Wenn Oberflächen stark strapaziert werden, sollten Sie nicht auf Lacke zurückgreifen. Diese können durch Kratzer beschädigt werden, was dem Wasser einen ungehinderten Weg in das Holz verschafft.

Holz im Bad

Sie möchten Ihr Haus oder Ihre Wohnung umgestalten?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 91 81) 26 65-0

Termin vereinbaren

Tanja und Jochen Steinlein - Seitz & Braun GmbH

 

Material mit Charakter
AdobeStock © alfexe

 

Natürlich und behaglich

Holz verbreitet ein unvergleichliches Gefühl von Behaglichkeit und Natürlichkeit. Es ist ein Material mit Charakter, das uns seine ganz eigene Geschichte erzählt.

Material mit Charakter

 

Holz im Bad
Duravit

 

Warmes Ambiente

Die Verwendung von Holz macht Räume ganz besonders wohnlich. Durch seinen ursprünlichen Charakter erschafft es eine angenehm warme Atmosphäre.

Wohnliche Atmosphäre

 

Holz im Bad
Duravit

 

Natur im Bad

Erleben Sie Natürlichkeit! Wenn es um naturbelassene Materialien geht, ist Holz die erste Wahl. Es fühlt sich warm an, es duftet und verleiht Ihrem Bad einen ganz eigenen Charme.

Holz im Bad

 

Trapa Parkettboden
Trapa

 

Parkettböden von Trapa

Das österreichische Unternehmen Trapa stellt widerstandsfähiges und hochwertiges Parkett her, das sich auch für das Verlegen in Badezimmern eignet.

Böden

 

Holz in Küche und Esszimmer
lassen


Holz in der Küche

Der Esstisch samt Stühlen bildet das Zentrum Ihres Esszimmers. Mit Vollholzmöbeln gestalten Sie ein warmes und elegantes Ambiente für ein gemeinsames Mahl mit Familie oder Freunden.

Vollholztische und -stühle

 

holz Bearbeitung
© simone_n

 

Schreinerarbeiten

Auf Maß gefertigte Möbeln gibt es nur einmal auf der Welt, nämlich bei Ihnen! Unsere Schreiner und Tischler garantieren Qualitätsarbeit für höchste Ansprüche: handwerklich und gestalterisch auf oberstem Niveau.

Innenausbauten

 

Holz-1x1
Duravit

 

Holz im Bad - 1x1

Ob Bodenbelag oder individuelle Naturholzmöbel - die Verwendung von Holz im Bad wird immer beliebter. Worauf es dabei zu achten gilt und wie die richtige Pflege aussieht, verraten wir in unserem Holz im Bad - 1x1.

Pflege